Zweitmarkt für Venture Capital

Wo steht der europäische Markt für Single Asset Secondarys?

Arten des Secondary Direct
Neben dem Verkauf von Fondsanteilen hat sich auch der Verkauf von Unternehmensanteilen von einem Private Equity-Investor an den nächsten als Disziplin in der Assetklasse Private Equity etabliert. Diese Art der Transaktion nennt sich Secondary Direct, da es um direkte Beteiligungen und nicht nur um Fondsanteile geht. Man unterscheidet dabei weiter:
• Portfolio Secondary: Verkauf eines Beteiligungsportfolios an einen neuen Investor
• Single Asset Secondary: Verkauf einer einzelnen Beteiligung an einen neuen Investor

Der Single Asset Secondary kann als reiner Verkauf, als Kombination mit einer Kapitalerhohung (der sogenannte Staple) oder als Rekapitalisierung (der Verkauf durch alle Investoren) strukturiert sein.

Full text: VC-Magazin (PDF)