Als Cipio Partners 2003 gegründet wurde, beschritt die Beteiligungsgesellschaft neue Wege. Ein Geschäftsmodell, das auf Secondary Direct Deals im Later Stage-Bereich ausgerichtet war, gab es in Europa noch nicht. Mit dem Kauf großer Corporate Venture Capital-Portfolios von Konzernen wie Deutsche Telekom, DaimlerChrysler oder Siemens ließen die Manager von Cipio in den Folgejahren aufhorchen. Für neue Transaktionen sammeln sie gerade Geld bei Investoren ein – im Dezember soll ein neuer Fonds geschlossen werden. (…)

 

Full text: VC-Magazin (PDF)